Beiträge

Volkstrauertag 2020: Zwei für alle

Ohne Öffentlichkeit: Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewalt – Fotos Olaf Waldau

Der Volkstrauertag am Sonntag, 15. November, war noch stiller als sonst. Das Pandemie-Geschehen greift in alle Lebensumstände ein. So legten Bürgermeister Rainer Angerstein und seine Stellvertreterin Simone Köpnick in diesem Jahr allein und ohne Publikum und weitere Begleitung die Kränze an den beiden Ehrenmalen vor der Räbker St.   » Lesen Sie weiter...