Beiträge

Dorf-Leitbild: Prozess zunächst abgeschlossen

Unser Dorf hat Zukunft – AG-Leitbild


Workshop am 18./19.01.2019: Räbke startet den Prozess

Spätestens seit Dienstag, 30. April 2019, sollte jeder Räbker Haushalt über eine gedruckte Ausführung unseres Leitbildes in Schriftform, auf der Rückseite mit der Grafik der Leit-Linde, verfügen. Dazu gab es einen erläuternden Dorf-Brief des Bürgermeisters mit einem beigelegten Fragebogen.

Mit dem Fragebogen möchte die AG Leitbild erfahren, …

… lesen Sie weiter !

Gemeinsam.Von uns.Für uns.

Siegellack verschließt die Flasche, die an den Wurzel unter der Leit-Linde im Kreisel überdauert. Foto CL

Simone Köpnick, stellvertretende Bürgermeisterin von Räbke, stellte in ihrer kurzen Ansprache am Donnerstagnachmittag (25. April) bei der Kreisel-Fete einen Bezug zwischen Linde und neuem Leitspruch der Gemeinde her:

Die Linde

„Die Linde hat für uns Menschen einen ganz besonderen Stellenwert.

Sie ist uns eine „mütterliche“ Baumpersönlichkeit, mit herzförmigen Blättern, süßem Blütenduft und ausladender Krone, die eine besondere Anziehungskraft hat und ein Gefühl von Geborgenheit vermittelt.

Die Linde gilt als Symbol für Gerechtigkeit, Liebe, Frieden und Heimat. Sie gilt auch als Platz der Gemeinschaft.

Unser Leitspruch spiegelt all das wider:

Gemeinsam.Von uns.Für uns.

Unsere Leit-Linde soll uns zeigen: Nur wer einen festen Stand hat und trotzdem beweglich ist, kann die Aufgaben der Zukunft mit Entschlossenheit bewältigen und jeden starken Sturm überstehen.“

25.April 2019

Leit-Linde kommt auf den Kreisel

Leit-Linde: Verwurzelt im Dorf
Grafik Annika Günther

Nach Ostern und Osterfeuer folgt auch in Räbke der bundesweite Tag des Baumes am Donnerstag, 25. April 2019.

Zum Baum des Jahres 2019 wurde die Flatterulme gekürt; kaum bekannt, aber doch ein Baum, der zu uns und in die Region gehört.

Für uns Räbker ist das laufende Jahr so oder so ein besonderes mit vielen Höhepunkten, das stark im Gedächtnis der Bewohner und Bewohnerinnen bleiben wird. Deshalb plant die AG Blühendes Dorf – gemeinsam mit dem Arbeitskreis Dorfentwicklung – im Verlaufe der nächsten Tage als „Erinnerungsgewächse“ mehrere Flatterulmen an speziellen Stellen des Dorfes zu pflanzen. Übrigens: Die höchste Flatterulme in Deutschland misst 34 Meter und steht im Schlosspark Harbke, Sachsen-Anhalt.

Zum besonderen Highlight am 25.04.2019, 17:00 Uhr wird jedoch das „Grundbaumsetzen“ der Räbker Leit-Linde, die wir auf dem Räbker Kreisel (in einem kleinen festlichen Akt) an dieser Stelle zentral einsetzen werden. Sie wird sich auf Dauer zu einem der Wahrzeichen unseres Dorfes entwickeln, da die Kastanien des Thies mittelfristig durch eine gesunde Baumart – nach Gutachten wahrscheinlich Bergahorn – ersetzt werden müssen. Die Leit-Linde wird zu diesem Zeitpunkt dann bereits eine wegweisende und sichtbare Größe und Höhe erreicht haben, sodass der Verlust der jetzt vorherrschenden Thie-Silhouette verkraftet werden kann.

CL