Beiträge

Räbker Makro-BLOG: AG Blühendes Dorf

Swantje Jensen und Melanie Katt in der Weite des Räbker Kreisels – Fotos CL

Mittwoch, 08.04.2020, 10:00 Uhr, Am Thie/Die AG Blüh tritt an zum Osterputz am Räbker Kreisel – Wildkraut und Wildgras fallen vier fleißigen Händen zum Opfer – Wasser von oben darf kommen – dann wechselt das Bild vom grünen Grundfarbton in echte Buntheit – wegen fehlender Stauden-Kenntnisse und der Zweier-Gruppen-Regel wechselt der anwesende Mann in Richtung Sommerwinkel zur Streuobstwiese – hier zunächst Freude über Natur, Dorf, Landschaft und den Start der Obstblüte mit Gewalt – Anlegen von 10 Klein-Blühstreifen mit fränkischer und niedersächsischer Sommerblumen- und Bienensaat mit Hilfe eines alten Prinzhorn-Kultivators – wenn alles gut geht, steht über die Osterfeiertage die erste Natursitzbank an oder in der Reihe der Obstbäume – während der Restzeit Pflege der im letzten Jahr neu gesetzten Rosen an Pfarre, JuG und Kirche – an St.

   » Lesen Sie weiter...

Räbker Makro-BLOG: AG Blühendes Dorf

Den Frost des alten Jahres „ausgenutzt“ – Foto Tina Witzke

Sonntag, 29.12.2019, 14:00 Uhr, JuG/Ein letztes Mal Sonntagsarbeit im abgelaufenen Jahrzehnt – auf der Tagesordnung: Pflanzen von 3 Flatterulmen, damit sich die „heilige Räbker Sieben“ auch in den gesetzten Bäumen des Jahres 2019 wiederfindet – eine am Sportplatzweg, eine am Mühlenweg, eine am Räbker Eck unterhalb der Schweinekuhle – damit sind alle möglichen Dorfzugänge mit Flatterulmen belegt – Baum des Jahres 2020 ist die Robinie, ein sehr vermehrungsfreudiger Baum, dessen Standort man vorher genau unter die Lupe nehmen sollte, und welcher nicht den besten Boden als gedeihliche Grundlage benötigt – wer eine Idee hat, wo eine mögliche Pflanzstelle sein könnte, melde sich unter info@raebke.de

   » Lesen Sie weiter...