ML und Rotary Club Helmstedt: Familiärer Nachmittag in der Mühle

Zunächst Theorie und Praxis, dann Schöppenstedter Kuchen – Fotos CL

Es sind nicht immer dieselben und schon gar nicht die Gleichen, die aus dem Helmstedter Rotary Club in Richtung Räbke starten. Und an diesem Sonntagnachmittag (21.07.2019) kommt fast die Hälfte der Teilnehmer und Teilnehmerinnen sehr nachhaltig mit dem Radl in die neue Dorfmitte des 7-Mühlen-Dorfes und anschließend zur Mühle Liesebach (ML), die das eigentliche Ziel der rotarischen Gruppe war.

Bitte lesen Sie weiter …

Einen Tag später: Die Unruhe nach dem Ansturm

Bis zur ersten Bratwurst: Warten macht weniger Spaß als Arbeiten – Christian Lubkowitz

Gewohnheitsrecht in der Mühle Liesebach ist, dass am Tag danach wieder alles so blitzt und glänzt wie vor Pfingsten. Das gilt sowohl für den Walzenstuhl, als auch für den Kühlschrank, für den Mühlenhof und Sonstiges. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Lesen Sie weiter…

NEU: Foto-Galerien zu Räbkes aktuellen „Events“

Veranstaltungen in Räbke: Nach der Feier ist vor der Feier – Foto Laurenz Aselmeier

Seit dem 11. Juni gibt es zu den letzten beiden großen Veranstaltungen hier in Räbke

je eine Foto-Galerie auf unserer Website www.raebke.de.

Es handelt sich hierbei um eine überschaubare Auswahl attraktiver Bilder von verschiedenen Fotografen, die allen Besuchern der Events eine schöne Erinnerung sein sollen und andere Interessenten zu einem künftigen Besuch in Räbke animieren sollen.

Lesen Sie weiter…

Räbke zum Anfassen: Sturm auf die Mühle Liesebach

Die Ruhe vor dem Sturm und dem gefürchteten Gewitter – Christian Lubkowitz

Nach Veranstaltungen – neu hochdeutsch auch Events genannt – ist man als (selbst) kritischer Deutscher geneigt, das Salzkorn im Zucker zu suchen und das angenehme Gefühl des Erfolges superschnell in das Register Vergangenheitsbewältigung zu verdammen. Die deutsche Gretchenfrage: Was hat am Pfingstmontag 2019 anlässlich des Deutschen Mühlentages auf der Räbker Mühleninsel denn so alles nicht hingehauen?

Lesen Sie weiter…

Die Zeit der Vorbereitungen: Teil I – Deutscher Mühlentag in der Mühle Liesebach

Am Pfingstsamstag auf der Mühleninsel: Fast 30 Helfer legten Hand und Gerätschaften an – Christian Lubkowitz

Fast 30 sich behende bewegende Gestalten tummelten sich am Pfingstsamstag (8. Juni) stundenlang auf der Räbker Mühleninsel und legten Hand und Gerätschaften an. Vorsitzender Klaus Röhr intonierte lakonisch und nicht ohne Stolz: „Soviel waren wir noch nie!“ Ist es doch immerhin das 6. Mal, dass der Förderverein am Deutschen Mühlentag teilnimmt und zusätzlich sein zehnjähriges Bestehen begeht.

Lesen Sie weiter…