Konzert der Band TrioManie am 08.10.2021 – mit Nachbrenner !

Nachbrenner:

Damit an dem Abend das lästige Tragen des Mund-Nasenschutzes entfällt und das Einnehmen eines Getränks ohne Strohhalm möglich ist, wurde beschlossen, an dem Abend die 2G-Regel anzuwenden.   » Lesen Sie weiter...

Fast hätte „Sie“ es geschafft

Zurückhaltende Farbgestaltung in abgestuften Grautönen: die Komposition passt zum Umfeld – Foto CL

Hermine Liesebach wäre am 17. Mai 100 Jahre alt geworden. Nur wenige Wochen haben gefehlt, und sie hätte den Geburtstag erlebt und gleichzeitig den Neuanstrich der Außenfassade des Mühlenhauses und der Mühle zur Innenseite des Hofes hin.   » Lesen Sie weiter...

M6 nicht nur von oben: Eine Dachgeschichte der Neu-Müllerin von der Schafbade

Eingerüstete Wassermühle Jensen aus ungewohnter Richtung-Fotos Familie Jensen

Das Gerüst ist abgebaut, der Hof gefegt. Fast 5 Wochen waren die Dachdecker vor Ort, um an der Erhaltung der Getreidemühle von oben zu arbeiten. Nun kehrt endlich wieder Ruhe ein an und in Nummer 78.   » Lesen Sie weiter...

Die Corona-Staffelübergabe klappte reibungslos und ging in die Verlängerung

Egbert Aselmeier (Mitte) und Dr. Isabell Pott sprechen mit Jörn Domeier über bauliche Ideen und wirtschaftliche Perspektiven – Fotos CL

MdL Jörn Domeier beim AK Dorfentwicklung in Räbke

Jedenfalls war es keine Sprintstaffel, sondern eher eine Mittel- oder Langstreckenstaffel mit sehr unterschiedlichen Übergabezeiten und Streckenlängen.   » Lesen Sie weiter...

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Der Förderverein ML informiert

Nicht Ostern, aber noch nicht lang her – Foto CL

Der Vorstand hat gesprochen: Der nächste Deutschen Mühlentag findet für die Mühle Liesebach und die vielen ehrenamtlichen Unterstützer aus Räbke und der Region wieder am Pfingstmontag im Jahr 2022 statt.

Die fällige Mitgliederversammlung (mit Neuwahlen) wird auf Freitag, 1.   » Lesen Sie weiter...

Neues und Altes aus M6: Mühlenschätze im Dorf

Mühle Prinzhorn, seit 2011 Jensen, in den Sechzigern – Foto/Scan Irene Spick/Swantje Jensen

M6 ist in Räbke kein metrisches Gewinde oder die Bezeichnung einer Abteilung des englischen Geheimdienstes oder gar eines Sportwagentyps, sondern seit dem Dorfwettbewerb 2017/2019 die liebevolle Kurzbezeichnung einer unserer 7 Mühlen.   » Lesen Sie weiter...

Das Jahr danach: Zum Vergessen – Part I

Der Sonne entgegen? Wie weiter mit der Dorfentwicklung? Foto CL

Das Jahr 2020 kommt in meiner persönlichen Ablage in die hinterste Schublade. Als Kalenderjahr! Das Zeitjahr, das im Januar des vorigen Jahres mit der Siegerehrung im Dorfwettbewerb in Berlin eine neue Ära der gezielten Dorfentwicklung für Räbke einleiten sollte, war leider auch nicht von besserer Qualität als die im Kalender festgeschriebene Zeit.   » Lesen Sie weiter...

Räbker Makro-BLOG: Die Drahtzieherinnen von der Schafbade

Die Frau im Mäusekorb – Fotos CL

Samstag, 07.11.2020/Mühle 6 (Jensen): 3 Stunden Filigran-Arbeit mit Handschuhen, Zange und Fingern – die AG Blüh flocht/konstruierte Drahtkörbe gegen Mäuse für die 5 Ersatzbäume auf der StrOb (Streuobstwiese) im Sommerwinkel – 2 Frauen für die Feinarbeit, 1 Mann für das Grobe – nämlich für das Heraustrennen des Spezialdrahtes (unverzinkt) aus der Rolle, für das Zusammenfügen der Flanken an der unteren Seite und für die Umklappfalten am oberen Ende des Korbes – wer die umständliche Beschreibung nicht nachvollziehen kann, schaue sich bitte die Fotos intensiver an – die dazugehörigen Obstbäume werden in der kommenden Woche in die bereits fertig gestellten Pflanzlöcher eingeführt/

CL

Immer was los auf dem Hof

Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken. Collage Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Vor gut einer Woche wurde es in Räbke ganz digital. Auch wenn noch niemand über Breitband „funken“ kann. Und das nicht zum ersten Mal; hatte es doch Pfingstmontag schon einen Vorgeschmack gegeben, als die Mühle Liesebach am Digitalen Mühlentag teilnahm und mit einem eigenen Beitrag auf Sendung war.   » Lesen Sie weiter...

Zu Gast in Räbke: Ortsgespräch mit Henning Lange

Henning Lange (r.) mit Heidi Fengel und Klaus Röhr am „Dritten Ort“ Mühle Liesebach in Räbke – Fotos CL

Kunst und Kultur leben und überleben überall

Henning Lange führt in Braunschweig…


Stationen eines Besuches am 2. September in Räbke:

   » Lesen Sie weiter...