Aus dem Pfarrverband Lelm-Räbke-Warberg

St. Stephani im Blick: Gottesdienst in der Natur – mit Abstand, aber gemeinsam und diesmal vor dem Jugend- und Gästehaus

Der an Himmelfahrt (21. Mai) stattfindende Festgottesdienst des Pfarrverbands Lelm-Räbke-Warberg findet nicht wie üblich auf dem Thie, sondern auf dem Festplatz vor dem Jugend- und Gästehaus Räbke (JuG) statt. Der Weg zum JuG ist im Ort ausgeschildert.
Pfarrer Tobias Crins beginnt um 10:30 Uhr.
Alle Teilnehmer werden gebeten, Mundnasenschutz mitzubringen und wer hat, einen eigenen Camping- oder Feldstuhl.

Himmelfahrt 2019: Vor Corona
Und 2020? Fotos CL

Auf die Plätze, fertig, los…

Erst das Essen, dann das Schwimmen!

Die ELMSTUBEN im Räbker Freibad starten NEU mit einem Außer-Haus-Verkauf von warmen und kalten Getränken, Gerichten wie Burger, Pommes, Currywurst, Baguette und Salat. Außerdem bieten wir süße oder salzige Snacks und Eis an.

Aufgrund der derzeitigen Lage, bitten wir Sie, den gesunden Abstand bei der Bestellung zu wahren, und Ihr Essen zu Hause oder erst in 50 m Entfernung zu genießen.

Wir freuen uns, Sie am Verkaufsfenster von 11:00 bis 18:00 bedienen zu dürfen.

Ihr TEAM der neuen Elmstuben

Details erfahren Sie aus unserem Aushang auf Räbkes Marktplatz.

Stets aktuell informiert auf https://raebke.de/blog/

Aus dem Pfarrverband Lelm-Räbke-Warberg

Drei Kirchen – ein Pfarrverband – Foto Pfarrverband

Online entschieden

Es war eine sehr zügige Premiere, die am 06.05.2020 nicht viel länger als 45 Minuten dauerte. Erstmals trafen sich die Vorstände der drei Kirchengemeinden des Pfarrverbandes auf Skype und sahen sich nur aus der Ferne, nämlich auf dem Bildschirm ihres Rechners oder Smartphones. Pfarrer Tobias Crins hatte die Leitung und zu dieser „außerordentlichen“ Sitzung eingeladen und schwuppdiewupp im Anschluss auch die Ergebnisse per E-Mail versandt, wie es sich bei der heute zur Verfügung stehenden Technik gehört.

Lesen Sie bitte weiter…

Gesichtsmasken – Lieferbar !

© Sabine Bussmann

Gesichtsmasken aus Süpplingen – Selbst genäht und lieferbar

Die neue Kollektion gibt es in verschiedensten Farben und Mustern, für Damen, für Herren und – besonders gelungen – auch für Kinder

  • 100% Baumwolle
  • Gummi-Schlaufen kochfest
  • Stückpreis 3,00 Euro

Auf Wunsch sind die Masken auch kostenlos lieferbar… !

Erhältlich bei: Sabine Bussmann
Telefon: 0177 – 525 30 38

Details erfahren Sie aus unserem Aushang auf Räbkes Marktplatz.

Stets aktuell informiert auf https://raebke.de/blog/

Der Mai ist gekommen – der Frühling schon lang

Rapskreisel zwischen Elm und Asse – Fotos CL

Vier Wochen so ungefähr gelbe Jahreszeit! Eine ewige Wiederholung „zwischen“ April und Mai. Dem Raps sei Dank, auch wenn aus produktionstechnischen und letztlich aus agrarpolitischen Gründen die Anbauflächen im laufenden Erntejahr erheblich zurückgegangen sind. Der reizvolle Anblick bleibt trotzdem – mit dem speziellen Geruch, der durch die Lande wabert. Und die Rundumsicht von der Höhe intensiviert sich sogar, weil das Profil unserer Kulturlandschaft zwischen Helmstedter und Schöppenstedter Mulde deshalb noch gegliederter daher kommt, als ohnehin schon.

Schauen Sie mit uns über den Elm…

Neuer Alltag mit dem Coronavirus

NIEDERSÄCHSISCHER WEG

Landesregierung stellt Fahrplan für weitere Lockerungen auf

Angesichts einer erfreulichen Entwicklung in Niedersachsen hat die Landesregierung einen Lockerungsfahrplan für die kommenden Wochen aufgestellt. Danach sollen – abhängig vom Infektionsgeschehen – schrittweise viele Einschränkungen reduziert werden. Ministerpräsident Stephan Weil, Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Gesundheitsministerin Carola Reimann haben den Stufenplan „Niedersächsischer Weg hin zu einem neuen Alltag mit Corona“ am 4. Mai 2020 gemeinsam in einer Pressekonferenz vorgestellt.

Nach den Worten von Ministerpräsident Stephan Weil soll der Stufenplan „den Menschen in unserem Land einigermaßen verlässliche Perspektiven geben“.

Auf Hinweis von Swantje Jensen in Auszügen von der Website des Landes Niedersachsen (https://www.niedersachsen.de/Coronavirus)

Stets aktuell informiert auf https://raebke.de/blog/

Reden ist Bronze, schweigen ist Silber, machen ist Gold!

Ein Gebetsort zum Zupacken – Fotos Andrea Maaß

Spiritualität und Nächstenliebe zum Anfassen gibt es ab sofort am Gebetsort in der Räbker St. Stephani-Kirche.
Gabi Schröder hat Mund- und Nasenschutz gefertigt, der kostenlos zum Mitnehmen bereit liegt.
Machen Sie bitte Gebrauch davon.

Hier geht es zum dazugehörigen Aushang auf dem Marktplatz

Eine weitere Initiative Räbker Frauen hat mit ihrer Hände und Finger Arbeit dafür gesorgt, dass Arztpraxen in Königslutter mit Kitteln für den täglichen Dienst versorgt werden konnten. Die Helmstedter Nachrichten werden berichten.

In den Modefarben der Saison: Gabis MNS.

CL

Räbker Makro-BLOG: AG Blühendes Dorf

Obstbäume, Bank, Stein, Technik – vereint im Sommerwinkel – Fotos CL

17. Kalenderwoche 2020, Im Sommerwinkel/Höchstwahrscheinlich spielte das heiße Frühlingswetter Schicksal und stimmte in den Chor der Robinien-Skeptiker – obwohl Baum des Jahres 2020 – ein, wie die Niedersächsischen Landesforsten – auf der Streuobstwiese (StrOb) wurde unser invasives Stück mit starken Schäden zurückgedrängt auf einen Privatgarten in der Neisekenstraße, wo Sonderernährung und täglicher Zuspruch auf Robi warten – unsere Kirschpflaume hat diese Prüfung jedenfalls vital bestanden, sodass sie mittlerweile auch in fremder Umgebung gut zurechtkommt und als erste in diesem Jahr im Sommerwinkel ihre Blüten gezeigt hat – hoffentlich klappt der diesjährige Truppenaustausch Höhe-Senke – für „Robi“ streckt jetzt eine Eberesche – auch als Vogelbeere bekannt – ihr Stämmchen gen Himmel – die deplatzierte Buche – sie ist ein Schattgehölz und stand einfach am falschen Standort – wurde von der AG durch einen Schneeball ersetzt – beide im Elm erbeutet und mit besonderer Zuneigung auf der Höhe in den Boden gebracht.
Am unteren Ende der StrOb steht nun eine Natursitzbank (2 Rollen, 1 Bohle) – seitlich begleitet von einem auf der StrOb vor Jahren herausgepflügten Granitstein, der mit einem Kupferschild mit Inschrift der Baumspender versehen ist (Rotary Club Helmstedt – Bäume pflanzen für den Frieden – 17.03.2018) – im Plan sind zwei weitere, einfache Naturbänke, die an der höchsten Stelle auf etwa 180 Meter aufgestellt werden sollen und einen wunderbaren Blick über die Helmstedter Mulde und Nachbarn gestatten – der Stein wird im vorderen Bereich seit vergangener Woche von einer Rose flankiert.
Die Rose an der Pfarre ist mittlerweile mit einem Rankgitter versehen – danke an Ralf Lünse aus dem KSO der Mühle Liesebach, der unsere Akivitäten mit seinem Geschick nachhaltig unterstützt und zum Erfolg geführt hat – und an Max Rößchen und einen geheimen Wohltäter, die die Transport- und Hubarbeiten unter Beachtung der Vorschriften der Berufsgenossenschaft ausgeführt haben /CL

Es tut sich wieder etwas …

Bautagebuch 2, Hauptstraße 24

Nachdem die Dachdecker bereits in der 13. KW auf der südlichen Dachseite die Schalung plus diffusionsoffener Folie, das sog. Harzer Unterdach aufgebracht haben, begannen sie ab Anfang April mit der Wiedereindeckung mit den zuvor geborgenen Linkskrempern.

Bitte lesen Sie weiter…

Schreiben des Bürgermeisters an alle Bürgerinnen und Bürger

Gemeinsam. Von uns. Für uns.

Meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Frühling zeigt sich mit viel Sonnenschein. Die Frühlingsblumen blühen, die Bäume in unserem Dorf werden grün und es könnte Alles so schön sein. Doch leider ist seit einigen Wochen unser Alltag nicht mehr der, wie wir ihn sonst gestaltet haben. Jeder von uns ist von tiefgreifenden Veränderungen betroffen, die aufgrund der großen Infektionsgefahr mit dem Corona – Virus notwendig sind.

Bitte lesen Sie weiter