Einträge von Christian Lubkowitz

Drei Generationen Frauenhilfe in Räbke – Lilli Gödeke ist seit 30 Jahren Vorsitzende Spenden ist nicht alles

Die Räbker Frauenhilfe heute. Lilli Gödeke (3.v.l.) ist 30 Jahre Vorsitzende; Pfarrer Tobias Crins (2.v.l.) und Adelheid Schnelle (hintere Reihe 2.v.r.)-Fotos CL

Der 8. Februar 1935 war Gründungstag der Räbker Frauenhilfe. In eine Zeit hineingeboren, die in Stadt und Land andere Einstellungen präsentierte, als die Werte, die für uns heute selbstverständlich sind oder besser, sein sollten.   » Lesen Sie weiter...

Evangelische Frauenhilfe: 1935 – 2020 sind 85 Jahre sozialdiakonische Arbeit in Projekten vor Ort – Jubiläum in Räbke

Sonntag, 9. Februar 2020, 14:00 Uhr

Treffpunkt: St. Stephani

Nach dem Festgottesdienst findet ein Gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im Jugend- und Gästehaus statt, wie die Vorsitzende der Räbker Frauenhilfe, Lilli Gödeke, in der Einladung schreibt.

Der Landesverband der Evangelischen Frauenhilfe verbindet über 2.400 Frauen in ca.   » Lesen Sie weiter...

Berlin Part III: Nach der Feier zu den Besucherströmen der Grünen Woche Räbkes Messeauftritt – Überlaufener als der Jakobsweg

Unterwegs unter dem Funkturm im Auftrag des Ministeriums: Heimat für zwei erfolgreiche Messetage in Berlin – Fotos CL

Vom CityCube im Süden des Messegeländes verlegten die Räbker am Tag nach der Ehrung und am 26. Januar ihre aktive Präsenz mehrere Hammerwürfe weiter nach Norden.   » Lesen Sie weiter...

„Berlin fasziniert!“ schreibt unser Autor Egbert Aselmeier – unterwegs in der Hauptstadt mit dem Räbker Team von „Unser Dorf hat Zukunft“

Imposant und mehr: Die Unterkunft in Nähe Bahnhof Zoo-Foto Motel One

Allein schon unser Hotel beeindruckte uns Silberdörfler, als wir noch vor der „großen Siegerehrung“ dort eincheckten. Immerhin sei dies das vierthöchste Gebäude der Bundeshauptstadt, und eines von unvorstellbaren 800 (!)   » Lesen Sie weiter...

2.500 Dorfkinder in Feierlaune – 30 Siegerdörfer rockten den CityCube in Berlin

Erste unverhoffte Begegnung mit einem Räbke-Aufsteller im CityCube- Fotos CL

Ohne Übertreibung und ohne Zweifel: Es war ein Fest der Superlative in der Hauptstadt, dieser Abschluss des 26. Dorfwettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“, eingebettet in die Internationale Grüne Woche (IGW). Bestimmt auch für die gut 20 teilnehmenden Räbker, die sich als Abordnung des gleichnamigen Silberdorfes gemeinsam im Bus am Freitag (24.01.2020) auf die Strecke in Richtung Berlin gemacht hatten und sich spätestens ab Frellstedt auf das einmalige Erlebnis freuten.   » Lesen Sie weiter...

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Es ist angerichtet! Das große Dorffest startet in der Bundeshauptstadt!

Am 2. Juli stand nur die Bundeskommission zwischen Räbke und Berlin. Foto BMEL/CL

Morgen ist es soweit. Am Freitag (24.01.2020) brechen die gut 30 Räbker und Räbkerinnen per Bus ab Waagehäuschen zur gemäßigten Uhrzeit (08:00 Uhr) in die Bundeshauptstadt auf, in der Dirk Angerstein bereits im Vorfeld für alle Quartier gemacht hat.

Dorfwettbewerb: gleich neben Angela Merkel und Libyen

Schöne Idee des Ministeriums zum Start des „neuen“ 27. Dorfwettbewerbs

Der „alte“ 26. ist fast verflogen, da geht es bereits in die nächste Runde. Ministerin Julia Klöckner hat sie eingeleitet; passend zur Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin und wahrscheinlich auch, um ein bisschen Druck auf die nachgeordneten Entscheidungsträger auszuüben.   » Lesen Sie weiter...