Was alles so funktioniert, wenn man anpackt und einfach macht

So düster wie das Foto waren die Planzahlen des Haushaltes 2021 dann doch nicht: Nicht alle im Bild, aber MS Teams ist für diese Zwecke schon eine ordentliche Lösungsmöglichkeit-Screenshot Swantje Jensen

Dieses Kompliment muss man dem Haushalts- und Finanzausschuss der Gemeinde Räbke und insbesondere seinem Vorsitzenden Thomas Pasemann und dem „eingeteilten“ Moderator Carsten Seidel schon machen: Die erste Online-Sitzung des benannten Gremiums – sogar die erste Online-Veranstaltung eines Ratsgremiums mit beteiligter Öffentlichkeit – wurde erfolgreich in etwa 2,5 Stunden, die auch nötig waren, am 2. März 2021 über die Bühne gebracht.

Denn das Hauptthema des Ausschusses lautete „Haushaltsplanung 2021“. Perfekt unterstützt von Ute Füllgrabe, Samtgemeinde Nord-Elm, ging es im Beisein von Bürgermeister Rainer Angerstein, Simone Köpnick, Christoph Wäterling als Protokollführer und Erik Beyen, Helmstedter Nachrichten, durch die Punkte der Tagesordnung.

Und selbst die zwei als Gäste zugeschalteten Sitzungsbesucher kamen auf ihre Kosten und zu intensiven Informationen. Endlich war mithilfe der Technik zwangsläufig die gewünschte Transparenz von Vorgängen und Zahlen hergestellt. Jeder konnte die Erläuterungen der Ratsmitglieder am Bildschirm nachverfolgen und hören, weil der Vorsitzende mit allen Anwesenden seinen Bildschirm teilte, wie es in der digitalen Fachsprache heißt.

Wir lernen: Selbst Corona kann Positives erzeugen, wenn man sich in Krisen nicht öffentlich zurückzieht und auf besseres Wetter hofft. Ich bin den Machern für ihren Einsatz sehr dankbar. Mit dem kleinen Wermutstropfen, dass wir die mehr oder weniger ungestaltete Passivität des letzten Jahres genauso schon im April 2020 auf vielen Ebenen der Kommunalpolitik hätten durchbrechen können.

Die Möglichkeiten der Digitaltechnik und -programme haben sich seitdem kaum verändert. Einem Silberdorf mit Plan zur Dorfentwicklung – vor gut einem Jahr wurde Räbke in Berlin für seine Leistungen gekrönt – hätten da mehr Mut und Management-Qualität im Umgang mit neuen Medien zu Gesicht gestanden! Hilfsangebote zur Digital-Unterstützung gab es genügend. Gerade weil das Thema Gesunderhaltung das Entscheidende der letzten Monate für uns alle und speziell für besonders gefährdete Menschen war, hätten wir so schnell wie möglich auf „Elektronik“ umsteigen müssen. Eigentlich ein logischer Schritt!

1 Stunde und 50 Minuten Sitzungsverlauf registriert die Software

Wir man es vorbildhaft über die Bühne bekommen kann, hat der Pfarrverband Lelm-Räbke-Warberg gezeigt, der – angeführt von Pfarrer Tobias Crins – auf allen „Medienpferden“ geritten ist, die man sich vorstellen kann. Und das in der so häufig als konservativ und weltabgewandt beschriebenen Kirche. Das Gegenteil erlebt seit 12 Monaten jeder, der sehen und hören kann. Immer noch und mit vielen tollen Ideen. Vor unserer Tür und unter Beteiligung vieler Bürger und Bürgerinnen.

Schwamm drüber, Schnee von gestern. Ab sofort gibt es eine Richtungsänderung. „Es“ bewegt sich; die nächste Gemeinderatssitzung am 10.03.2021 (heute) wird eine Videokonferenz sein.

Schema der Vorgehensweise und Planung

Einige Eckpunkte aus der Ausschusssitzung

Wiederum gab es eine 2. Einwohnerfragestunde, die den Gästen erlaubte, auch Nachfragen zu den erledigten Tagesordnungspunkten zu stellen, wie es auch bereits im Bauausschuss oder auf anderen kommunalen Ebenen gehandhabt wird. Für mich gelebte Demokratie im Kleinen, die zum Verständnis der Aktivitäten des Rates hilfreich beiträgt.

Und letztlich muss der Gemeinderat den Vorschlag des Ausschusses bearbeiten und verabschieden. Zu den vorgeschlagenen Konsolidierungsmaßnahmen des Jahres 2021 gehörten die weitere Umstellung auf die LED-Technik bei den Straßenlampen, Verkauf von Erbbaurechten, die Erhöhung der Hundesteuersätze und 10ige Einsparung in allen Fachbereichen.

Klüger werden wir heute Abend sein.

CL

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.