Räbker Makro-BLOG: AG Blüh

Abschied vorm JuG an Lichtmess – Fotos CL

Mittwoch, 03.02.2021, JuG/Gestern war Maria Lichtmess; über Jahrhunderte wurde an diesem Tag in den ländlichen Regionen- Ende des Großen Weihnachtskreises und 40 Tage nach Weihnachten – abgeschmückt, die Weihnachtsbäume entsorgt und der Blick auf die neue landwirtschaftliche Saison gerichtet – also war es auch Zeit, die JuG-Nordmanntanne als letzte leuchtende ihrer Art im Dorf zu entfernen – der JuG-Stein muss jetzt ohne Nadelbegleitung durchs Leben kommen – und wird hoffentlich spätestens zu Ostern wieder von fröhlichen Kindern (ohne Maske) umrundet werden können – Dank an Martin Ohlemann für die Elektrifizierung der Strecke Stein-Baum und die „brennenden Lichter“/CL

Ist’s zu Lichtmess mild und rein, wird’s ein langer Winter sein. Wenn’s an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit. Ist es aber klar und hell, kommt der Lenz wohl nicht so schnell. Gibt’s an Lichtmess Sonnenschein, wird’s ein spätes Frühjahr sein.

Alte Bauernregeln