Deutsche Leichtatletik-Meisterschaften der Jugend U20/U18: In das Treppchen verliebt

Annegret Jensen holt in Heilbronn Bronze mit dem Hammer

Gute bis sehr gute Platzierungen in den unterschiedlichen Jahrgangsklassen während ihrer sportlichen Karriere sind für die achtzehnjährige Räbker Gymnasiastin, die für den TSV Lelm in der Disziplin Hammerwurf antritt, nichts Neues.
Ein bisschen anders war es am Freitag, 4. September 2020, bei den Deutschen Meisterschaften im Frankenstadion von Heilbronn bestimmt. Gleich im 1. Versuch haute Annegret den Hammer auf über 52 Meter raus und konnte sich in ihrem vorletzten und fünften Versuch mit dem 4-Kilogramm-Gerät sogar noch einmal auf die persönliche Bestleistung von 54,47 Meter steigern.

Herzlichen Glückwunsch von hier aus digital. Wenn ich mir die bisherigen Bestleistungen einiger Konkurrentinnen in der Meldeliste anschaue, konnte man mit diesem tollen Abschneiden nicht ohne weiteres rechnen. Weiter so Annegret und bleib von Verletzungen verschont! Bangemachen gilt sowieso nicht.

CL

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.