Räbker Makro-BLOG: Streuobstwiese

Keine Autowerbung, sondern Arbeitsbesprechung vor der „Erziehung“. Rechts Sonja Peltzer – Fotos CL

Mittwoch, 18.03.2020, 10:30 Uhr, Im Sommerwinkel/Die AG Blüh versammelt sich in Stärke 3/1 (f; m;) im Baumabstand von 8 Metern an Apfel 1 – erstmals dabei Sonja Peltzer, Hauptstraße 24, Haus Brennecke – besonders die Damen schienen mit der Erfahrung von insgesamt 12 Kindern reichlich Erfahrung im Umgang mit Erziehung zu haben, was sich am Baumbeschnitt bewahrheitete – der Mann in der Runde hatte sich in weiser Voraussicht selber zur Betätigung der Motorsense eingeteilt, um die noch aufrecht stehenden Sonnenblumenfragmente des Vorjahres zum Boden zu befördern, das Blickfeld des Hausbussards zu verbessern (Mäusejagd) und den Boden vorsorglich vor zu starker Austrocknung zu bewahren – Kirsch- und Zwetschgenbäume werden nach der Ernte beschnitten – ehe die Robinie (Baum des Jahres 2020) als Ersatz für eine ausgefallene rotarische Buche in den Boden gebracht wurde, galt es 5 von Mäusen teilweise angefressene und gelockerte Obstbäume neu „einzugraben“, fest zutreten und ins wahre Leben zurück zu holen – nächste Plan-Aufgabe: Kreisel-Beete/CL

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.