Räbker Makro-BLOG: Kirchengemeinde

Neujahrsempfang des Pfarrverbandes: Das Jahr 2020 mit dem Musikschlüssel aufgeschlossen – Fotos CL

Sonntag, 05.01.2020, 10:30 Uhr, Warberg, St. Georg-Kirche und Pfarrheim/Heute geht der Makro-Blick vom Silberdorf ins Burg- und Nachbardorf Warberg; ebenso Mitglied im Pfarrverband wie Räbke und Lelm – 3. Neujahrsempfang der drei Nachbargemeinden für die Kirchenvorstände mit Partnern und für die „mithelfenden Familienangehörigen“ – 90 Teilnehmer am Gottesdienst freuten sich auch über die Musikdarbietungen – an der Orgel Adelheid Schnelle – zur Unterstützung des Gesanges häufig im Wechsel mit dem Warberger Posaunenchor – der Singkreis Warberg und später im Pfarrheim noch der Gitarrenkreis – ein sehr festlicher und musikalisch mitreißender Gottesdienst – Pfarrer Tobias Crins nahm sprichwörtlich den Schlüssel in die Hand und leitete damit die formelle und zugleich feierliche Übergabe des Küsteramtes in Warberg ein (siehe Foto unten) – nach dem Abendmahl versammelten sich die Vorstände der drei Gemeinden im Pfarrsaal und genossen die kirchlich-verbandliche Gemeinschaft – natürlich unter dem Genuss von selbst hergestellten Speisen – „Ich glaube, hilf meinem Unglauben“: So lautet die Jahreslosung 2020, mit der sich Pfarrer Crins naturgemäß beschäftigen musste – in seinem Geschäftsbericht 2019 und seinem Ausblick auf das gerade begonnene Jahr, ergänzt durch einige überraschende Zahlen – zum Beispiel: über 200 jährliche Ereignisse/Veranstaltungen von Taufe über Gottesdienst bis zu Sitzungen, KonFi-Veranstaltungen, und was nicht sonst noch alles – für Räbke gab es eine Durchnittsteilnehmerzahl von etwa 50 – Schwerpunktthema für 2020: die Gestaltung des Gottesdienstes neu denken und auf mehrere Schultern verteilen – dazu wird ein organisierter Workshop für den Pfarrverband geplant (18.07.) – nicht vergessen: ab 2023 wird der Pfarrverband zu einem so genannten Gestaltungsraum der Evangelischen Landeskirche gehören – Vorbereitung ist alles.

Pfarrer Tobias Crins mit Elisabeth Kasten (l.), die 20 Jahre Küsterin von St. Georg in Warberg war und den beiden Nachfolgerinnen Claudia Serger und Ingrid Nimz (r.), die sich die Aufgaben zukünftig teilen.

Einige bildliche Eindrücke mehr von Gottesdienst und Neujahrsempfang in Warberg


HIER

CL

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.