Räbker Makro-BLOG: AG Blühendes Dorf

Den Frost des alten Jahres „ausgenutzt“ – Foto Tina Witzke

Sonntag, 29.12.2019, 14:00 Uhr, JuG/Ein letztes Mal Sonntagsarbeit im abgelaufenen Jahrzehnt – auf der Tagesordnung: Pflanzen von 3 Flatterulmen, damit sich die „heilige Räbker Sieben“ auch in den gesetzten Bäumen des Jahres 2019 wiederfindet – eine am Sportplatzweg, eine am Mühlenweg, eine am Räbker Eck unterhalb der Schweinekuhle – damit sind alle möglichen Dorfzugänge mit Flatterulmen belegt – Baum des Jahres 2020 ist die Robinie, ein sehr vermehrungsfreudiger Baum, dessen Standort man vorher genau unter die Lupe nehmen sollte, und welcher nicht den besten Boden als gedeihliche Grundlage benötigt – wer eine Idee hat, wo eine mögliche Pflanzstelle sein könnte, melde sich unter info@raebke.de

Fotos/Text CL

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.