Schwimmen lernen in den Ferien – „Unser Freibad Räbke“ macht wieder ein Angebot, dass Schwimmanfänger nicht ablehnen können

Freibad Räbke: Freude schon beim Anblick. Wie soll das erst im Wasser werden? Fotos CL

Es ist nicht das erste Mal, dass der rührige Sport- und Förderverein „Unser Freibad Räbke“ e . V. Kindern wieder die Möglichkeit bietet, ihren Freischwimmer zu erlangen (Schwimmabzeichen in Bronze). Studien der letzten Jahre stellen fest, dass die Schwimmfähigkeit von Kindern abnimmt. So können am Ende der Grundschulzeit 45 % der Schüler nicht sicher schwimmen. Und noch schlimmer: Die Anzahl der Badeunfälle mit Toten steigt.

Freibad voll im Schwung: Das Logo ist neu.

Früh ran, und ab ins Wasser

Nur wenige Menschen, die älter als 18 Jahre sind, erlernen noch das Schwimmen. Also früh übt sich …
„Unser Freibad Räbke“ bietet mit Unterstützung des Kreissportbundes Helmstedt (KSB) und der Samtgemeinde Nord-Elm in den Sommerferien vom 3. bis 31. Juli ein kostenloses Schwimmtraining an. Teilnehmen können alle Schwimmanfänger, die bereits das „Seepferdchen“ haben. Alle Kinder erhalten während des Schwimmkurses freien Eintritt zum Freibad Räbke. Diese Aktion wird ermöglicht durch die Unterstützung der Treuhandstiftung Zukunft Sport des KSB Helmstedt sowie durch die Samtgemeinde Nord-Elm, die den freien Eintritt gewährt.
Also bitte weitersagen!!! Anmeldungen im Freibad Räbke unter Tel. 05355 8354. Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

CL

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.