Manfred Boersch als Ehrengast in Räbke begrüßt

Manfred Boersch als Ehrengast in Räbke

Manfred Boersch, der heute in Hamm in Westfalen lebt, hat der Gemeinde Räbke kürzlich für den Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ einen Betrag in Höhe von 5.000,– € gespendet. Wie er selbst betonte, würdigt er damit das große Engagement der Räbkerinnen und Räbker und er freut sich, wie positiv sich das Dorf, in dem er selbst bis Anfang der 60er Jahre gelebt hat, entwickelt.

Bürgermeister Rainer Angerstein empfing Manfred Boersch am Tag der Auftaktveranstaltung der Gewässerwoche Schunter in der Runde einer großen Dorfgemeinschaft als Ehrengast und würdigte seine großzügige Unterstützung. Anschließend weihte Manfred Boersch die beiden Bänke, die bereits von dem Geld gekauft worden sind, ein. In Kürze werden am Dorfeingang „Willkommens-Schilder“ aufgestellt, die ebenfalls im Rahmen der Spende finanziert werden. Sehr erfreut nahm der Bürgermeister bei der Verabschiedung Manfred Boerschs zur Kenntnis, dass er ihm eine weitere finanzielle Unterstützung für Räbke in Aussicht stellte.

Die Räbker Dorfgemeinschaft sagt noch einmal : „Herzlichen Dank, lieber Manfred !“

Rainer Angerstein

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.